• Feuerwehr-Marbach
  • Feuerwehr-Marbach
  • Feuerwehr-Marbach

Seite Übersetzen

German English French

Einsatznummer: 63
Einsatzart: B3
Einsatzstichwort: Brand in Wohnung
Einsatzort: Murr, Raiffeisenstraße
Alarmierung: per FunkmeldeempfängerFunkmeldeempfänger

am Fri 29.05.2020 um 14:46 Uhr

Einsatzdauer: ca. 2 Std. und 0 Min.
Mannschaftsstärke: 15 Feuerwehrangehörige
Fahrzeuge am Einsatzort: ELW DLK 23/12 MTW - 1 LF KatS
alarmierte Einheiten:
Feuerwehr Marbach
Feuerwehr Murr
Kreisbrandmeister
Link zum Pressebericht:

Einsatzbericht:

Die Feuerwehren Murr, Pleidelsheim und Marbach wurden an diesem Freitagmittag um 14:46 Uhr durch die Integrierte Leitstelle Ludwigsburg zu einem Brand in einer Gemeinschaftsunterkunft gerufen. Gemäß der gültigen Alarm- und Ausrückeordnung wurden von der Feuerwehr Marbach der ELW 1 sowie die DLK dem Einsatz zugeordnet. Diese rückten nach kurzer Zeit auch entsprechende aus.
Bereits auf der Anfahrt war klar, dass es sich um ein bestätigtes Feuer handelt, zum einen durch die Meldungen über zahlreiche Anrufe bei der ILS, zum anderen aber auch durch die deutlich sichtbare Rauchentwicklung.
Während die Feuerwehr Murr die Brandbekämpfung vornahm, bekamen die Marbacher Kräfte nach dem Eintreffen durch den Einsatzleiter ihre Aufträge zugewiesen. Die DLK zusammen mit einem Löschfahrzeug der Pleidelsheimer Wehr sollten eine Riegelstellung vorbereiten, für den Fall, dass das Feuer aus dem brennenden Raum in den Nachbarraum durchbrach. Der Einsatzleitwagen stellte die Kommunikation, Dokumentation sowie die Führungsunterstützung sicher.

Außerdem wurden sowohl von der Feuerwehr Pleidelsheim als auch von der Feuerwehr Marbach ein weiteres Löschfahrzeug mit Atemschutzgeräteträgern nachgefordert. Sowie aus Marbach weiteres Personal für die Führungsgruppe.

Bereits nach kurzer Zeit konnte ein Löscherfolg festgestellt werden, so dass die Flammen- und Rauchbildung aus dem brennenden Zimmer nachließ und Feuer unter Kontrolle gemeldet werden konnte. Zur Kontrolle, sowie zum Ablöschen von Glutnestern wurden im Brandraum mehrere Wände, sowie der Deckenbereich geöffnet. 
Glücklicherweise hatten alle Bewohner noch vor Eintreffen der Feuerwehr das Gebäude verlassen und wurden dann von den Kräften des Rettungsdienstes versorgt. Hierbei griff der Rettungsdienst auch auf das im Marbacher ELW mitgeführte Masimo Pulse CO-Oximeter zurück.  Vorsorglich wurde eine Person im Krankenhaus gebracht.

Nachdem die Kontrolle der Wände und Decken keinerlei Anzeichen für eine weitere Ausbreitung des Feuers zeigte, was zu Sicherheit auch mit einer Wärmebildkamera überprüft wurde, konnten die Kräfte aus Marbach und Pleidelsheim aus dem Einsatz herausgelöst werden und einrücken.

Die Kräfte der Feuerwehr Murr verblieben noch einige Zeit an der Einsatzstelle um Nachlöscharbeiten durchzuführen.



Bilder: SDMG
B3 vom 29.05.2020  |  (C) Feuerwehr Marbach (2020)B3 vom 29.05.2020  |  (C) Feuerwehr Marbach (2020)B3 vom 29.05.2020  |  (C) Feuerwehr Marbach (2020)B3 vom 29.05.2020  |  (C) Feuerwehr Marbach (2020)
B3 vom 29.05.2020  |  (C) Feuerwehr Marbach (2020)B3 vom 29.05.2020  |  (C) Feuerwehr Marbach (2020)B3 vom 29.05.2020  |  (C) Feuerwehr Marbach (2020)B3 vom 29.05.2020  |  (C) Feuerwehr Marbach (2020)

Letzter Einsatz

26.09.2020  um 21:57 Uhr  
B1  
Kaminbrand  mehr ...

Nächster Dienst

  • 05.10 Gefahrgut
  • 12.10 Löschen
  • 19.10 Gefahrgut

Alle anzeigen ...

wir bei Facebook

Feuerwehr Marbach App

ffm-app.png

Imagefilm KFV-Ludwigsburg

Wir Leben Retten